Das Projekt der Woche: KALEA – komfortable und schnelle Kompostierung von organischen Abfällen

Aus dem Hawaiianischen übersetzt bedeutet KALEO „voller Freude“ – das ist die Grundidee eines Geräts, mit welchem man organische Abfälle bequem und sicher kompostieren kann. Das Unternehmen KALEA wurde 2017 in Deutschland mit dem Ziel gegründet, einen ökologischen Nutzen zu bringen. Und es scheint, dass das Projektteam jetzt seinem Traum näher denn je ist – in den ersten Tagen einer Sammelaktion, auf der IndieGoGo-Website, sammelte das Projekt 487.593 € von 1.000 Sponsoren und erreichte damit sein finanzielles Ziel. Egal, wo Sie wohnen oder wie viel Platz Sie haben – KALEA ist ein kompaktes, schönes und völlig geräuschloses Gerät, das organische Abfälle in nur 48 Stunden in wertvollen Kompost umwandelt.

Technologie für die Natur

Verschiedene Technologien haben alle Aspekte des Alltags durchdrungen, aber immer noch achten nur wenige Menschen darauf, wie wir mit den Lebensmittelabfällen nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen umgehen. Viele Haushalte (insbesondere Wohnungen) verfügen nicht über eine funktionierende und sichere Entsorgungslösung für Lebensmittelabfälle. Was natürlich ein globales Problem für die Umwelt ist – organische Abfälle machen bis zu 50% des Gesamtvolumens aller Abfälle weltweit aus.

Das KALEA-Team hat einen natürlichen Kompostierungsprozess, mit einer intelligenten Technologie kombiniert, um organische Abfälle in nährstoffreichen Kompost umzuwandeln. Somit ist KALEA ein vollautomatischer Küchenkomposter.

Wie KALEA funktioniert

KALEA ist ein intelligentes Gerät, das genauso gut wie ein Komposthaufen ist, dabei aber schneller arbeitet. Es ist auch einfacher zu bedienen, hygienisch und hinterlässt keine unangenehmen Gerüche. Um das alles zu verwirklichen, brauchte das Team zwei ganze Jahre für die Entwicklung des ersten Prototyps. Die finale Version des Geräts bietet eine flexible Steuerung über eine mobile App, mit welcher Sie auch mehr über Ökologie und städtischen Gartenbau erfahren, Tipps zur Verwendung von Kompost erhalten und den „grünen Lebensstil“ in Ihr Leben implementieren können. 

Pflanzen sind Lebewesen. Wie Menschen brauchen auch sie Nährstoffe, um zu wachsen und gesund zu bleiben. Zu diesem Zweck wird Kompost verwendet, aber viele der auf dem Markt erhältlichen Produkte zur Verarbeitung organischer Abfälle sind nur trocknen und mahlen den Abfall, ohne ihn biologisch zu zersetzen. In einigen Fällen kann die Verwendung von getrockneten, organischen Abfällen Schimmel und langsames Pflanzenwachstum verursachen. KALEA-Kompost ist wiederum so nährstoffreich, dass er im Verhältnis 1:10 mit der Erde vermischt werden kann.

KALEA stellt hochwertigen biologischen Dünger aus Abfall in nur zwei Tagen und in drei einfachen Schritten her:

  1. Füllen Sie KALEA mit Essensresten – Sie können übriggebliebene Obst-, Gemüse-, Fisch-, Fleischreste, Milchprodukte und Fertiggerichte in das Gerät geben. Mit KALEA kann wöchentlicher organischer Abfall einer typischen vierköpfigen Familie (ca. 2 Zyklen je 10 Liter) verarbeitet werden. Das robuste System zerkleinert und trocknet fast alles, selbst Nussschalen und kleine Knochen und reduziert das endgültige Kompostvolumen um 85% der ursprünglichen Abfallmasse. Wenn sich genügend biologisches Material im Gerät angesammelt hat, transportiert KALEA es automatisch in die Kompostierungskammer. Es gibt keine Gerüche und Fruchtfliegen haben keine Chance.
  2. Die KALEA-Kompostierungskammer ist mit Sensoren ausgestattet und verfügt über ein intelligentes Steuerungssystem. Die ideale Kombination aus Temperatur, Feuchtigkeit und Belüftung weckt natürliche Mikroorganismen im organischen Material und beschleunigt ihren Stoffwechsel. Auf diese Weise reduziert KALEA die Kompostierungszeit erheblich. Von einigen Monaten auf in etwa 48 Stunden.

  3. Als Ergebnis erhält der Benutzer vorgefertigten Kompost für alle Pflanzen und Blumen – sowohl fürs Zuhause als auch für den Außenbereich. Der Kompost enthält alle Nährstoffe, welche für Pflanzen benötigt werden und muss nicht sofort verwendet werden. KALEA-Kompost kann bis zu zwei Jahre gelagert werden.

Dementsprechend ist KALEA die perfekte Lösung für diejenigen, die es satt haben, Müll zu entsorgen, gegen Fruchtfliegen und verrottende Speisereste zu kämpfen, aber Gartenwirtschaft mögen, jedoch keine passende Möglichkeit haben, Abfälle in ihrem Haus zu kompostieren und meinen, dass die Kompostierung auf traditionelle Weise zu lange dauert. …

Warum Kompost wichtig ist

Gartenkompost ist der natürlichste Weg, um organische Abfälle loszuwerden. KALEA wandelt die meisten Verbindungen in Lebensmittelabfällen in frischen Kompost um. Es reicht aus, ihn mit Erde zu mischen, um die Pflanzen sofort zu stärken und sie mit Nährstoffen zu versorgen.

Organischer Abfall ähnelt Vitaminen-Beuteln. Damit Pflanzen diese Vitamine aufnehmen können, müssen die Beutel zuerst ausgepackt werden. Der Auspackprozess wird als Remineralisation bezeichnet, bei welcher organische Moleküle in anorganische Mineralien umgewandelt werden. Die Umwandlung erfolgt durch allgegenwärtige Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze, welche ein natürlicher Bestandteil von Lebensmitteln sind.

Während der Kompostierung werden die Hauptbestandteile organischer Abfälle (Zucker, Stärke, Proteine, Fette und zu einem späteren Zeitpunkt Cellulose) abgebaut. Dabei kann man die Qualität des Komposts und die Dauer seiner Umwandlung beeinflussen, indem man innerhalb eines bestimmten Zeitraums, optimale Stoffwechselbedingungen für Mikroorganismen schafft. Diese Bedingungen umfassen spezifische Temperatur, pH-Wert, Feuchtigkeit, Sauerstoffmenge und Flächengröße. Je besser die Bedingungen erfüllt werden, desto schneller wird hochwertiger Kompost hergestellt.

Ein weiteres Problem, das KALEA zu lösen hilft, ist die Reduzierung des irreparablen Schadens, welche Menschen täglich auf unserem Planeten anrichten. Eine unsachgemäße Entsorgung von organischen Abfällen ist nicht nur eine verschwendete Ressource, sondern auch eine Klimagefahr, gleichrangig mit übermäßigem CO2-Ausstoß.

Wenn organische Abfälle auf einer Mülldeponie entsorgt werden, werden sie aufgrund von Sauerstoffmangel anaerob zersetzt und setzen Methan frei. Methan ist ein starkes Treibhausgas, das etwa 28-mal schädlicher als Kohlendioxid ist. Dabei werden sie, aufgrund des Mangels an passenden und sauberen Entsorgungsmethoden für organische Abfälle, selbst in den hoch entwickelten Ländern, auf Mülldeponien ausgebracht und somit vergeudet.

Das KALEA-Team hat ein langlebiges Produkt entwickelt, das den digitalen Lebensstil eines modernen Menschen mit einem praktischen Design und mit Umweltfreundlichkeit verbindet. KALEA löst dadurch nicht nur die Probleme einzelner Haushalte, sondern des gesamten Planeten.

Registrieren Sie sich, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Registrieren

Schreibe einen Kommentar