Wann ist der beste Zeitpunkt, um ein Crowdfunding-Projekt zu starten?

Nicht umsonst zieht Crowdfunding die Aufmerksamkeit vieler Start-ups auf sich, denn heute ist es die leistungsstärkste Möglichkeit, um Projekte zu starten, welchen es an Unterstützung und Finanzierung mangelt. Es scheint alles sehr einfach zu sein: Sie haben eine Idee und veröffentlichen sie auf einer Plattform, dann starten Sie eine Marketingkampagne, um Sponsoren zu gewinnen und sammeln Geldmittel. Aber nicht alles ist so einfach! Man muss unglaublich viele Details beachten, um eine Crowdfunding-Kampagne erfolgreich starten zu können. Beispielsweise spielen der Wochentag und die Startzeit eine wichtige Rolle. Warum ist es so wichtig? Lassen Sie es uns herausfinden.

Wann sollte man idealerweise ein Projekt starten?

Es geht darum, dass ein richtig gewählter Zeitpunkt die Werbearbeit erheblich vereinfacht und dazu beiträgt, saisonale Risiken und eine Reihe von Schwierigkeiten, im Zusammenhang mit Crowdfunding-Plattformen, zu vermeiden. So hängt beispielsweise die Startzeit weitgehend von der Art und Form des Projekts ab. Wenn Sie beispielsweise ein Designprojekt entwickeln, müssen Sie vor dem Start alle Produktionsphasen sorgfältig ausarbeiten. Diese Bedingung muss auch bei der Auswahl der Startzeit berücksichtigt werden.

Laut Statistiken und Analysen der erfolgreichsten Crowdfunding-Projekte gilt der August als der beste Monat, um eine Kampagne zu starten. Trotz der Tatsache, dass dieser Monat aufgrund des Sommerendes und der Urlaubszeit als der “ Entspannteste“ gilt, wird im August auch der größte Teil der Investitionen angezogen.

Wenn wir über die Wochentage sprechen, sind die erfolgreichsten Tage für den Start eines Projekts Arbeitstage und nicht die Wochenenden. In der Regel studieren Menschen verschiedene Crowdfunding-Plattformen und beschäftigen sich mit geschäftlichen Problemen eher an Arbeitstagen. An Wochenenden ziehen es viele Menschen vor, nicht einmal online zu gehen. Die optimale Zeit ist die Wochenmitte, also ein Mittwoch. Dieser Tag ist der Höhepunkt, sowohl bei der Arbeit als auch bei finanziellen Aktivitäten. Meistens beginnt man, Projekte am Dienstag zu starten und beendet sie am Donnerstag – somit eine gute Wahl und dabei universell einsetzbar!

Die Experten haben festgestellt, dass der ideale Zeitpunkt für finanzielle Transaktionen und Anlagen von 13.00 bis 14.00 Uhr New Yorker Zeit ist. Die Transaktionen können jedoch zu jeder Arbeitszeit durchgeführt werden – die Effizienz schwankt hier von Stunde zu Stunde nur in geringem Ausmaß.

Wie lange sollte ein Projekt idealerweise dauern?

Die Meinungen darüber, was rentabler und effektiver ist – langfristige Projekte oder kurzfristige – gehen weit auseinander. Es ist nicht ganz richtig zu glauben, dass, je länger ein Projekt dauert, desto mehr Investitionen angezogen werden. Sie haben dabei einfach mehr Zeit und Möglichkeiten, verschiedene Methoden auszuprobieren, um Investitionen zu gewinnen und Ihre Idee mehr Menschen zu vermitteln. Wenn Sie sich jedoch bereits im Voraus für bestimmte Marketinginstrumente entscheiden und dabei die „effektivsten“ auswählen, ist ein kurzfristiges Projekt sinnvoller. Sowohl die eine als auch die andere Projektdauer haben eigene Vor- und Nachteile.

Um beim Crowdfunding erfolgreich zu sein, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, einschließlich der Psychologie der Produktentwicklung, der Projektplanung, der Dynamik der Gesellschafts- und Marktentwicklung usw. All diese Faktoren sind besonders bei einer langen Projektdauer nur schwer gleichzeitig zu kontrollieren.

Erfahrung und Statistiken empfehlen eher nicht, lang andauernde Kampagnen durchzuführen, sondern eher umgekehrt. Die kurzen Fristen ermutigen die Projektgründer, während der Kampagne intensiv zu handeln: Sie wissen ja, dass die Zeit knapp ist und geben ihr Bestes. Alles oder nichts, wie man so schön sagt. Eine kurze Projektdauer erweckt auch ein Dringlichkeitsgefühl bei den Sponsoren und spornt sie an, eine Entscheidung schnell zu treffen, anstatt lange nachzudenken. Dieser Ansatz betrifft übrigens insbesondere Millennial-Investoren (25-40 Jahre alt) – in der Regel sind sie vorwiegend dazu veranlagt, impulsive Entscheidungen zu treffen.

Zu den Vorteilen der Auswahl eines kurz andauernden Projekts gehören auch:

  • Fokus auf Projektförderung, maximale Produktivität;
  • Reduzierung des Stressniveaus. Eine lange Kampagne läuft Gefahr, dass am Ende alle Projektteilnehmer emotional erschöpft sind, was die Teamleistung in der Zeit beeinflusst, in welcher es notwendig ist, mit der Produktion und Umsetzung der Idee zu beginnen.
  • mehr Möglichkeiten, um alle Prozesse, aufgrund ihrer beschränkten Zielrichtung, zu steuern.

Was ist vor dem Start eines Projekts noch wichtig?

  1. Berücksichtigen Sie bei der Planung eines Projekts unbedingt Wochenenden und Feiertage. An diesen Tagen sind Investoren wie Käufer am wenigsten aktiv.
  2. Vergewissern Sie sich im Voraus, dass Ihr Team an allen Tagen der Kampagne, insbesondere in der Zeit ihrer Beendigung, für die Kommunikation zur Verfügung steht (für den letzten Promotion-Sprung sind die gemeinsamen Anstrengungen aller Projektteilnehmer erforderlich).
  3. Analysieren Sie Statistiken und Daten während der Kampagne. Mit anderen Worten „bleiben Sie am Ball“. Möglicherweise stellen Sie selbst fest, dass es an einigen Tagen mehr Spenden gibt als an anderen. Versuchen Sie zu verstehen, warum das so ist und wenden Sie dieses Wissen in weiterer Folge an.
  4. Starten Sie Ihr Projekt nicht früher als ursprünglich geplant. Setzen Sie Ihre Kampagne keinem Risiko aus und treffen Sie keine vorschnellen Entscheidungen. Es ist besser, etwas später dran zu sein als zu voreilig zu handeln.
  5. Wenn die Nachfrage nach Ihrem Produkt saisonabhängig ist, führen Sie es zur richtigen Jahreszeit ein. Es wird doch beispielsweise niemand mitten im Sommer Ski kaufen, oder?
  6. Die optimale Dauer einer Kampagne beträgt 30-40 Tage. Längere Kampagnen rechtfertigen normalerweise nicht die investierten Ressourcen und erreichen nicht das erwartete Erfolgsniveau.
  7. Es ist am besten, ein Projekt zu starten, nachdem es von mehreren Spezialisten überprüft wurde.
  8. Die Projekterstellung ist eine Teamarbeit, die regelmäßig aktualisiert und dauernd gelebt werden muss. Bitten Sie Benutzer, ihre Bewertungen und Feedbacks häufiger zu hinterlassen, bevor Sie Ihr Projekt starten.
  9. Planen Sie Ihr Budget im Voraus. Viele Leute denken, dass Crowdfunding fast eine kostenlose Methode ist, um ein Produkt auf den Markt zu bringen, aber es kann alles passieren. Um auf der sicheren Seite zu sein, müssen Sie auch ein Budget für potenzielle Ausgaben (Videopräsentation, Produktgestaltung, Website-Design, Werbung usw.) festlegen.

Wie die Praxis zeigt, erfordert der Start einer Crowdfunding-Kampagne einen integrierten Ansatz. Berechnen Sie alle möglichen Kosten, definieren Sie Ihre Zielgruppe, analysieren Sie alle Risiken und potenziellen Chancen und erst dann wählen Sie den perfekten Zeitpunkt für den Start. Und los geht’s!

 

Registrieren Sie sich, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Registrieren

Schreibe einen Kommentar