Business Angels, Risikokapital, Crowdfunding, Gründerzentren – wo und wie kann man in einer Krise nach Finanzmitteln suchen?

Die Coronavirus-Krise wurde zu einer großen Herausforderung für kleine Unternehmen. Die Gewinne vieler von ihnen gingen zurück, während andere wiederum nach Mitteln suchen mussten, um die Produktionskapazität zu erhöhen, weil die Nachfrage nach ihren Produkten stark anstieg. Die traditionellen Lösungen funktionieren unter den veränderten Umständen nicht mehr und Geschäftsleute müssen nach neuen Finanzierungsquellen suchen. Lassen Sie uns über die effektivsten sprechen.

Business Angels. Investitionen für ein Start-up

Business Angels sind in der Regel ehemalige Führungskräfte oder Eigentümer von Unternehmen, welche sie profitabel verkauft haben. Sie investieren in vielversprechende Start-ups in einem frühen Entwicklungsstadium, um große Gewinne zu erzielen. Business Angels kennen sich in ihrer Branche gut aus und suchen nach Start-ups, die ihnen in der Zukunft wahrscheinlich ein hohes Einkommen bringen werden.

Investitionen von Business Angels. Vorteile und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Business Angels investieren ihre persönlichen Mittel und sind daher flexibel bei der Beurteilung des Unternehmens

Das Unternehmen muss sehr zukunftsorientiert sein, um die Aufmerksamkeit eines Business Angels auf sich zu ziehen. In Krisenzeiten ist es besonders schwierig.

Im Gegensatz zu Investmentfonds haben Business Angels keinen Investitionsplan, daher sind sie hinsichtlich des Zeitpunkts des Gewinns weniger streng.

Der Betrag, über welchen ein Business Angel verfügt, reicht möglicherweise nicht für die Entwicklung des Unternehmens aus

Dank Bekanntschaften und der Autorität eines Business Angels kann das Unternehmen zusätzliche Unterstützung erhalten

 

Es ist schwierig, seinen eigenen Business Angel zu finden, wenn man ihn nicht schon persönlich kennt. Sie können Ihre Suche bei Business Angel-Gruppen und -Plattformen auf LinkedIn, sowie auf den offiziellen Websites von Business Angel-Verbänden starten.

Risikokapital. Investitionen für die Entwicklung des Unternehmens

Risikokapital ist eine Art Direktinvestition für schnell wachsende Unternehmen und Start-ups. Die Unternehmen, die schnell wachsen, können solche Risikokapitalinvestitionen für ein Abtreten von Beteiligungen an dem Unternehmen erhalten.

Risikokapital. Vorteile und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Risikofonds können einen großen Finanzierungsbeitrag bereitstellen

Nur profitable und schnell wachsende Unternehmen haben die Chance, Risikokapital zu erhalten

Ein Risikokapitalfonds kann gute Verwaltungskräfte liefern. Das erfolgt normalerweise gegen eine zusätzliche Gebühr.

Die Gewinnung von Investitionen über einen Risikofonds dauert mindestens drei Monate

Sie können direkt mit einem Risikofonds korrespondieren, auch über seine offizielle Website. Die offizielle Website des Fonds enthält in der Regel alle Kontaktinformationen, sowie Empfehlungen, welche Informationen man über sein Unternehmen bereitstellen soll.

Crowdfunding. Investitionen in jeder Phase

Crowdfunding ist die Sammlung freiwilliger Spenden von einer Vielzahl von Menschen, mithilfe einer Online-Plattform. Der Spendenbetrag kann minimal sein. Die Belohnungen verschiedener Unternehmen für Investitionen sind sehr unterschiedlich – es kann sich um Produkte des Unternehmens oder um eine Beteiligung am Unternehmen handeln.

Crowdfunding. Vorteile und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Öffentliche Sammelaktionen können potenzielle Kunden auf das Unternehmen aufmerksam machen und für seine Marke werben

Potenziellen Spendern muss eine große Menge an Informationen über das Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, die dadurch auch den Wettbewerbern zugänglich wird

Im Gegensatz zu Investoren, streben Spender nicht immer nach Gewinnen, sondern mögen möglicherweise nur das Produkt des Unternehmens

Spender sind oft nicht in der Lage, die Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen

Mit Hilfe von Crowdfunding können Sie, die von einem Business Angel oder Risikokapitalfonds erhaltenen Mittel, ergänzen

 

Um durch Crowdfunding Investitionen anzuziehen, müssen Sie zunächst eine geeignete Plattform finden. Bei der Suche müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Wie viel Geldmittel möchten Sie anziehen?
  • Welche Art von Belohnung gewähren Sie den Anlegern?
  • Ist die Plattform bei Ihren potenziellen Käufern beliebt? 

Nachdem Sie eine Plattform ausgewählt haben, müssen Sie sich mit den Regeln für die Platzierung von Crowdfunding-Projekten und mit den von der Plattform berechneten Gebühren vertraut machen. Der nächste Schritt ist das Starten einer Sammelaktion. Einige Plattformen bieten den Projektgründern die Hilfe eines geschulten Mitarbeiters an, welcher beim Starten eines Projekts die Anforderungen der Plattform erfüllt.

Tipps für eine erfolgreiche Crowdfunding-Aktion:

  1. Geben Sie den Zielbetrag an. Die Menschen sind weniger bereit, Geld zu spenden, wenn das Unternehmen nicht angibt, wie viel Geld es sammeln möchte, warum es diesen Betrag benötigt und für welche Zwecke er ausgegeben wird.
  2. Bewerben Sie Ihre Kampagne. Erzählen Sie unbedingt über Ihr Projekt auf der Seite des Unternehmens in den Sozialen Medien und organisieren Sie eine Reihe von Veröffentlichungen in den Massenmedien.
  3. Bieten Sie den Anlegern interessante Belohnungen an. Wenn Ihre Investoren Ihre Kunden sind, gehen Sie die Wahl der Belohnungen kreativ an und machen Sie sie unvergesslich.

Gründerzentren. Investition und Unterstützung

Ein Accelerator-Programm oder ein Gründerzentrum ist eine gesamte Infrastruktur, welche Unternehmen mit großem Wachstumspotenzial helfen soll. Start-ups können den größten Nutzen von einem Gründerzentrum bekommen, solange sie nur eine Hypothese testen und keine Geschäftsprozesse aufgebaut haben.

Vor- und Nachteile von Gründerzentren

Vorteile

Nachteile

Die Möglichkeit, in der Anfangsphase der Geschäftsentwicklung eine Schulung mitzumachen und einen Mentor zu finden

Geringe potenzielle Investitionsgröße im Vergleich zu anderen Investitionsquellen

Die Möglichkeit, nützliche Kontakte zu knüpfen

Es kann nicht als Finanzierungsquelle in einem Notfall angesehen werden: Gründerzentren legen häufig Fristen für die Beantragung einer Mitgliedschaft oder den Erhalt von Investitionen fest

Ein Gründerzentrum ist in erster Linie eine bestimmte Umgebung, in der Sie Hilfe und Unterstützung für Ihr Geschäft finden. Es ist wichtig, ein Umfeld von Unternehmern zu wählen, welche in die gleiche Richtung wie Sie arbeiten, sowie von Mentoren, welche in Ihrer Situation helfen können. Um einem Gründerzentrum beizutreten, müssen Sie seine offizielle Webseite finden und Ihre Teilnahme beantragen.

Eine Krise eignet sich, um nach nicht traditionellen Lösungen zu suchen und Neues auszuprobieren. Wer keine Angst davor hat, hat auch unter den gegenwärtigen Bedingungen jede Chance, die Situation zu seinen Gunsten zu nutzen..

Registrieren Sie sich, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Registrieren

Schreibe einen Kommentar