ELPADORADO – DAS ULTIMATIVE ÖKO STRAND & REGENWALD RESORT MADAGASKAR

ELPADORADO – DAS ULTIMATIVE ÖKO STRAND & REGENWALD RESORT MADAGASKAR

www.elpadorado-resort.com

 

Wenn Sie die Augen schließen und in ihrer Fantasie eine perfekte Urlaubswelt kreieren würden, wäre das – das Paradies?

ELPADORADO – DAS ULTIMATIVE ÖKO STRAND & REGENWALD RESORT MADAGASKAR könnte dieses Paradies sein.

Das gigantische Resort erstreckt sich entlang eines weißen, 800m langen privaten Sandstrand und eines 2 km langen Flusses. Rings herum – unberührter Sandstrand und ein Wald mit atemberaubender Pflanzen- und Tierwelt. Wale direkt vor der Küste, am Strand nistende Meeresschildkröten und Lemuren, die in Bäumen schwingen. Der Wald ist in einem exzellenten Zustand mit liebevoll angelegten Wanderwegen. Weit entfernt das nächste Dorf, welches übers stille Wasser erreichbar ist.

Elpadorado – Dieser Ort ist einzigartig

…nicht nur in Madagaskar, sondern auf der ganzen Welt.

In den letzten zehn Jahren wurde dieser, abseits jeglicher Zivilisation gelegene Ort, strengstens geschützt.

Ich darf Ihnen das Projekt nun etwas genauer vorstellen. Dieses Refugium ist einmalig auf unserer Erde. Das Alleinstellungsmerkmal ist – neben einem traumhaften, noch unberührten Strand – die Pflanzen- und Tierwelt. Madagaskar ist wie eine Arche Noah und als viertgrößte Insel der Erde eines ihrer letzten Paradiese. Sie ist die Insel mit der höchsten Biodiversität.

Fast alle Tiere und Pflanzen sind endemisch, also einzigartig. Nirgendwo ist die Artenvielfalt so groß wie hier. Der größte Teil des Grundstücks besteht aus unberührtem natürlichem Wald, geschmückt mit Farnen und Orchideen, zwischen denen sich die berühmten Lemuren tummeln.

Elpadorado sticht aber nochmals deutlich hervor. Es ist mit über 21Hektar riesig, so groß wie 22 Fußballfelder, wobei Berge, Regenwald und Traumstrand sich die Waage halten.

Das Einzigartige

Das Grundstück grenzt direkt an das mehr als 250 Hektar große geschützte Regenwald-Naturreservat, welches sich im Besitz des Staates Madagaskar befindet. Die Immobilie ist vom Präsidenten für die Entwicklung des Tourismus genehmigt und nationaler strategischer Standort für die Entwicklung des Ökotourismus.

Auf dieser Erde etwas Einzigartiges zu schaffen, ist unser Anspruch. Wir verbinden ultimativen Luxus mit ökologischer Verantwortung. Unser Partner Nomadic Resorts, der die Entwicklung von Elpadorado begleiten soll, kann unbestritten als 1.Wahl im Öko-Luxus-Segment bezeichnet werden. Er bietet professionelle Komplettlösungen mit innovativem, technischem Know-How und eigenem Netzwerk an Spezialisten. Zahlreiche Luxus-Resorts, Retreats und Camps an weit entfernt gelegenen Orten sowie viele internationale Preise zeugen von einmaliger Kompetenz.

Gleichzeitig unterstützen wir die Gemeinschaft unserer Nachbarn bei wichtigen Infrastrukturprojekten. Wir helfen örtlichen Schulen, bieten finanzielle Hilfe beim Bau von Straßen und schaffen Einkommensperspektiven für Familien vor Ort. Ein Recyclingzentrum trägt zum Schutz des einzigartigen Naturreservats bei.

Unsere Gäste werden Menschen aus aller Welt sein, die eine klare und erfahrbare Form der spirituellen Auszeit, kombiniert mit sportlicher Aktivität und Abenteuer wählen. Wir bieten die perfekte Umgebung auf der Suche nach Einkehr und Intimität.

Unterstützen Sie dieses Projekt und entspannen Sie ebenso an diesem Ort, der so einmalig und paradiesisch ist, dass sie ihn nie wieder verlassen wollen!

 

INTERVIEW WITH THE CHAIRMAN ELIAS PAPE 

 

Elpadorado Charity Projekt

Wir setzen ein Zeichen indem wir dem hungernden Teil der Bevölkerung Madagaskars ein starkes, nicht nur von Herzen, sondern auch von Know How getragenes Projekt entgegensetzen.

Etwas an die Bevölkerung zurückzugeben heißt bei uns nicht, Almosen zu verteilen, denn mit einem Welthunger-Wert von 41,5 (Stand 2019) fällt Madagaskar in die Schweregradkategorie “sehr ernst“. Wir haben uns dieser Thematik nach Elpadorado-Manier angenommen und haben eine effiziente High-End Lösung ausgearbeitet. Nach dem Motto „Wenn ich Hunger habe, gib mir keinen Fisch, sondern lehre mich das fischen“, haben wir einen nachhaltigen Ansatz ausgearbeitet, der ins unendliche multipliziert und erweitert werden kann.

Unser Ziel ist nicht weniger als eine flächendeckende und eigenverantwortliche Lösung für das Thema „Hunger“ in Madagaskar bereitzustellen.

Wir werden weltweit führende Spezialisten zu den Themen Permakultur, Aquaponic und Botanik ein Konzept ausarbeiten lassen, das an die Gegebenheiten Madagaskars angepasst wird. Das Endprodukt wird ein nachhaltiges Landbewirtschaftungskonzept, das maximale Erträge bei minimalem Aufwand erzielt, die Böden schont, die Biodiversität fördert und ohne Chemikalien auskommt. Ein häufiges Problem in Drittweltländern ist nämlich die massive Überdosierung von Chemikalien, die von den Industrieländern günstig und ohne Anleitung verkauft werden, da sie dort nicht mehr zugelassen sind.

Drei Dorfbewohner werden für eine determinierte Projektdauer eingestellt, um dieses Grundstück mit dem Vorzeigekonzept zu bewirtschaften.

Alle Dorfbewohner werden dazu eingeladen, sich durch den Konzeptgarten und die dort Angestellten Dorfbewohner, das von uns erarbeitete Expertenwissen anzueignen.

Der Ertrag des Konzeptgartens kommt immer jenen Dorfbewohnern zugute, die am dringendsten darauf angewiesen sind. Da es in den entlegenen

Gegenden auf Madagaskar noch intakte Dorfstrukturen gibt, können wir die erfolgreiche Umsetzung des Projektes garantieren.

Förderer sponsern ein Paket, welches folgende Komponenten enthält:

Das Expertenwissen in einfacher und komprimierter Form:

Saatgut und alle benötigte Zusatzmittel

Ein Grundstück von circa 1000 m2 Grösse

Angestellte, die das Grundstück mit dem Vorzeigekonzept bewirtschaften und das Wissen allen Dorfbewohner zur Verfügung stellen

Die Madagassen gelten als überaus freundliches und offenes Volk, und werden den Nutzen unseres Projektes garantiert erkennen und anerkennen. Auf dem Grundstück wird der Name des Förderers an einem Denkmal zu sehen sein.

Der Förderer des jeweiligen Projekts wird sein gesponsertes Grundstück auf Google Maps einsehen und sogar besichtigen können, wenn er/sie unser Resort besucht. Ein realer Besuch geht natürlich mit einem umfangreichen Empfang des Dorfes und einem Fest zu Ehren des Sponsors einher. Der Förderer erhält eine Urkunde und den Verlauf des Projektes mit Bildern und Danksagungen zugesandt.

In unserem Resort werden die Förderer auf einer 4 Quadratmeter grossen und kunstvoll angefertigten Landkarte von Madagaskar mit einer Plakette an genau dem Ort verewigt, an dem sie das jeweilige Grundstück gesponsert haben.

Unser Dankeschön

2.000 PLC – Lodge for 1 week and 2 persons

Für eine Unterstützung mit 2.000 PLC erhalten Sie einen Gutschein für eine Woche (7 Nächte/Vollverpflegung) in einer Lodge für 2 Personen bei eigener Anreise.

3.000 PLC – Lodge for 2 weeks and 2 persons

Für eine Unterstützung mit 3.000 PLC erhalten Sie einen Gutschein für 2 Wochen (14 Nächte/Vollverpflegung) in einer Lodge für 2 Personen bei eigener Anreise.

3.800 PLC – Lodge for 4 weeks and 2 persons

Für eine Unterstützung mit 3.800 PLC erhalten Sie einen Gutschein für 4 Wochen (28 Nächte/Vollverpflegung) in einer Lodge für 2 Personen bei eigener Anreise.

1.250 PLC – Charity Project ELPADORADO

Für eine Unterstützung mit 1.250 PLC werden sie FÜR IMMER einen Beitrag für die ärmsten eines Dorfes leisten! Das funktioniert so:

Wir werden weltweit führende Spezialisten zu den Themen Permakultur, Aquaponic und Botanik ein Konzept ausarbeiten lassen, das an die Gegebenheiten Madagaskars angepasst wird. Das Endprodukt wird ein nachhaltiges Landbewirtschaftungskonzept, das maximale Erträge bei minimalem Aufwand erzielt, die Böden schont, die Biodiversität fördert und ohne Chemikalien auskommt. Ein häufiges Problem in Drittweltländern ist nämlich die massive Überdosierung von Chemikalien, die von den Industrieländern günstig und ohne Anleitung verkauft werden, da sie dort nicht mehr zugelassen sind

Drei Dorfbewohner werden für eine determinierte Projektdauer eingestellt, um dieses Grundstück mit dem Vorzeigekonzept zu bewirtschaften

Alle Dorfbewohner werden dazu eingeladen, sich durch den Konzeptgarten und die dort Angestellten Dorfbewohner, das von uns erarbeitete Expertenwissen anzueignen

Der Ertrag des Konzeptgartens kommt immer jenen Dorfbewohnern zugute, die am dringendsten darauf angewiesen sind. Da es in den entlegenen Gegenden auf Madagaskar noch intakte Dorfstrukturen gibt, können wir die erfolgreiche Umsetzung des Projektes garantieren.

Förderer sponsern ein Paket, welches folgende Komponenten enthält:

Das Expertenwissen in einfacher und komprimierter Form

Saatgut und alle benötigte Zusatzmittel

Ein Grundstück von circa 1000 m2 Größe

Angestellte, die das Grundstück mit dem Vorzeigekonzept bewirtschaften und das Wissen allen Dorfbewohner zur Verfügung stellen

Auf dem Grundstück wird der Name des Förderers an einem Denkmal zu sehen sein.

Der Förderer des jeweiligen Projekts wird sein gesponsertes Grundstück auf Google Maps einsehen und sogar besichtigen können, wenn er/sie unser Resort besucht. Ein realer Besuch geht natürlich mit einem umfangreichen Empfang des Dorfes und einem Fest zu Ehren des Sponsors einher. Der Förderer erhält eine Urkunde und den Verlauf des Projektes mit Bildern und Danksagungen zugesandt. In unserem Resort werden die Förderer auf einer 4 Quadratmeter großen und kunstvoll angefertigten Landkarte von Madagaskar mit einer Plakette an genau dem Ort verewigt, an dem das jeweilige Grundstück liegt.

Unterstützen Sie das Projekt, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Das Projekt unterstützen

Schreibe einen Kommentar