Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

Die konzertante Uraufführung mit herausragenden Künstlern an prominentem Ort wird der ideale erste große Schritt des Werkes im Sinne der Verwirklichung des friedenstiftenden Gesamtprojektes OPER KATHARINA in die Öffentlichkeit.

300.000 Euro         

6 Monate                    

Musik, Oper                

Deutschland, Berlin   

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Video Produktion Reinhold Kämmerer

Erfolge                              

Viele Menschen fühlen sich bereits jetzt von der Oper „Katharina – die deutsche Zarin“ angesprochen. Das haben kleinere Konzerte an historisch bedeutsamen Orten (Schlösser Dornburg/Elbe und Zerbst/Anhalt) eindrucksvoll gezeigt.

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Foto Rene Schrader, Präsentationskonzert, Schloss Dornburg/Elbe

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

Stefan Vinzberg, Librettist & Komponist, Präsentationskonzert, Schloss Dornburg/Elbe

© Foto Rene Schrader

Erfahrungen                   

Egal mit wem wir ins Gespräch kommen, jeder befürwortet das Projekt und seinen einzigartigen Charakter. Menschen wünschen sich eine Plattform der Begegnung, des interkulturellen Austausches.

Was kann hierfür schöner und geeigneter sein als ein Opernabend mit gleichsam gefühlvoller wie packender Musik, gesungen von prominenten Sängern in hinreißenden Gewändern vor beeindruckender Kulisse, begleitet von erstklassigen Musikern und einem klangvollen Chor.

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

Petersburger Serenade, Ausschnitte aus KATHARINA, 2019 Schloss Zerbst/Anhalt

Schönebecker Kammerphilharmonie, Leitung Jan Michael Horstmann

© Foto, Stefan Vinzberg

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

Petersburger Serenade, Ausschnitte aus KATHARINA, 2019 Bernburg/Anhalt
Schönebecker Kammerphilharmonie, Leitung Jan Michael Horstmann, Sopran Miriam Sabba

© Foto, Stefan Vinzberg

Gesamtprojekt               

Eine gelungene Uraufführung auf dem Gendarmenmarkt im Zentrum Berlins, davon sind meine Partner und ich fest überzeugt, wird kraftvolle Inspiration zur Gründung eines Katharina-Festivals sein, dessen Spielplan ebenfalls die deutsch-russische Sprach- und Musikkultur im Herzen trägt. Das realistische Fernziel, die Tournee der Oper durch ganz Russland anlässlich des 300. Geburtstages von Katharina II., 2029, begeistert schon heute viele Menschen.

Einladung                        

Für den ersten wichtigen Schritt auf diesem Weg – gleich der jungen Sophie, die mit 14 Jahren die väterliche Grafschaft verließ – brauchen wir Deine Hilfe, Deine Unterstützung. So wie Sophie zur Zarin wurde, soll auch die Oper vom Konzert zur Serie erfolgreicher Gesamtaufführungen reifen.

Fühle Dich von diesem ambitionierten Vorhaben angesprochen und sei von heute an herzlich willkommen als ein Teil des Projektes Oper „Katharina – die deutsche Zarin“.

Platin Hero

Keine andere Plattform auf der Welt garantiert Deinem Engagement neben der kompletten Rückzahlung und den Dankeschön-Präsenten eine zusätzliche 10%ige Vergütung – alle werden Gewinner sein.

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Foto Wikipedia, Sophie Friederike Auguste, von Anhalt Zerbst/Dornburg, ca. 15 Jahre

Verwendung                   

Ab dem Tag der Auszahlung des Funding-Betrages in die Stiftung-Vinzberg (gemeinnützige Kulturstiftung), beginnt die Vorproduktion:

  • Verhandlungen, Gespräche mit Veranstaltern, Partnern, Künstlern
  • Auditions und erste Proben, Solo- und Chorproben
  • Ensembleproben, Orchesterproben
  • Kostümproben
  • CD-Produktion und Making-of
  • Komplettproben                             

Den umfangreichen Vorbereitungen folgt schlussendlich das Projektziel:

  • Bühnenproben (incl. Sound- und Lichtdesign)
  • konzertante Uraufführung der Oper
  • auf Berlins schönstem Platz, dem Gendarmenmarkt
  • im Rahmen von „Classic Open Air 2022“

Es spielt das Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Koen Schoots.

Es singen herausragende Sänger, sowie der Filmchor Berlin

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Wikipedia, 1780er Jahre Katharina II.

Vision         

Unser größter Gewinn werden die Gesichter jener Menschen sein, die froh sind, diesen besonderen Abend erlebt zu haben; die Gesichter all der berührten Besucher, welche sich in den Pausen aufgeregt austauschen und noch viele Tage von diesem Erlebnis berichten. Allen ist der Wunsch nach Verständigung, Miteinander und friedlicher Gemeinschaft anzusehen.

Das ist meine Vision – deshalb schreibe ich eine Oper über Katharina die Große, die als Deutsche so viel für Russland tat und dafür noch heute zu Recht verehrt wird.

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Wikipedia, Potjemkin und Katharina, eine große Liebe auch in der Oper

Links

Links – Partner 
https://filmorchester.deOrchester        
http://www.filmchor.deChor
https://www.koenschoots.comDirigent
Links – Stefan Vinzberg 
https://www.stiftung-vinzberg.berlinStiftung
https://www.stefanvinzberg.deStefan Vinzberg

Beitrag zur Belohnung

100 PLCDankeschön-Karte im Stil des Projektes mit persönlicher Signatur
500 PLCdie vorigen, CD der Vorproduktion
1.000 PLCdie vorigen, DVD des ‚Making Of‘, edle Schreibfeder im Etui
5.000 PLC die vorigen, CD, DVD, 2 Karten zur Uraufführung
10.000 PLCdie vorigen, 2 VIP-Karten zur UA + Champagner-Empfang mit dem Komponisten
20.000 PLCdie vorigen, 2 VIP-Karten Loge Gold; Übernachtung für zwei im Hotel am Gendarmenmarkt

 

Oper „Katharina – die deutsche Zarin“

© Foto von Stefan Vinzberg

„Der Bau einer lebendigen deutsch-russischen Kulturbrücke ist von größter Bedeutung.

Wo musiziert wird, bedarf es der Worte nicht – und doch ist das Resultat der Dialog.“

(Stefan Vinzberg)

Unterstützen Sie das Projekt, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Das Projekt unterstützen

Schreibe einen Kommentar