Das Projekt Bleep Bleeps hat das 5-fache des bei Kickstarter angepeilten Betrags gesammelt, um einen Bewegungssensor zu kreieren, der über ein Smartphone gesteuert wird

Bleep Bleeps, ein Startup-Unternehmen, das intelligente Geräte für Eltern herstellt, bekam von 1.100 Investoren 91.000 US-Dollar. Ursprünglich planten die Firmengründer lediglich 20.000 Dollar zu sammeln.

Bleep Bleeps spezialisiert sich darauf, Gadgets zu entwickeln, die den Eltern das Leben erleichtern sollen. Unter den zum Kauf angebotenen Produkten sind Babykameras, elektrische Bürsten, intelligente Wecker und Thermoskannen, GPS-Tracker, Uhren, Thermometer und Nachtlichter.

Jetzt hat das Startup-Unternehmen vor, einen Bewegungssensor zu erstellen, der über ein Smartphone gesteuert werden kann. Laut den Entwicklern kann ein Miniaturalarm, der als Sammy Screamer bezeichnet wird, an jedes Objekt (z. B. an einen Kinderwagen oder an ein Kinderbett) befestigt werden. Wenn sich entsprechendes Objekt bewegt, sendet der Alarm ein Signal an eine dafür vorgesehene App.

Die Gründer des Startups planen, alle erhaltenen Mittel für die Herstellung des Sensors, für die Erstellung von Apps und für Souvenirs und Belohnungen für einige Sponsoren von Kickstarter, auszugeben.

Registrieren Sie sich, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Registrieren

Schreibe einen Kommentar