Möchten Sie mithilfe von Crowdfunding Ihr eigenes Unternehmen gründen? Wir erzählen Ihnen, wie das geht und führen inspirierende Beispiele an.

Crowdfunding stellt eine Möglichkeit dar, Finanzmittel für Unternehmen, gemeinnützige Projekte und einmalige Aktionen aufzubringen. Ein auf einer Crowdfunding-Plattform erstelltes Projekt muss nicht unbedingt eine Belohnung vorsehen, es kann den Sponsoren ein nicht finanzielles Geschenk anbieten oder die Gelder der Anleger nach seiner Umsetzung ihnen vollständig zurückgeben (nur im Fall von Crowdinvesting). In diesem Artikel erzählen wir Ihnen, auf welche Plattformen Sie achten sollten, wenn Sie Ihre Reise im Crowdfunding gerade erst beginnen. Wir teilen auch inspirierende Beispiele von Geschäftsleuten, welche Finanzmittel gesammelt haben, um ihre Projekte mithilfe von Crowd-Services zu starten und zu betreiben.

Ich möchte mein eigenes Crowd-Projekt starten. Worauf muss ich vor dem Start achten?

Wenn Sie erst daran denken, Ihre Crowd-Kampagne zu starten, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Projekt einzigartig ist und das Produkt, welches Sie auf den Markt bringen möchten, entweder keine vergleichbaren Produkte hat oder sich stark vom Angebot Ihres nächsten Konkurrenten unterscheidet. Kopiert Ihre Idee praktisch ein bereits auf dem Markt bestehendes Projekt? Dann sollten Sie entweder Ihre Idee verbessern oder sie überhaupt verwerfen.

Die Projekte, deren Autoren den Grund für die Mittelbeschaffung klar und detailliert beschreiben sowie über die Verwendung der gesammelten Geldmittel berichten und aktiv mit ihren Interessenten kommunizieren, haben die größten Chancen, den erforderlichen Finanzierungsbetrag zu erhalten. Auch die Projekte, welche irgendwie der Umwelt helfen, kommen gut voran. Selbst wenn Sie Spenden für etwas sammeln, das (auf den ersten Blick) anderen Menschen nicht helfen kann, versuchen Sie, kleine Details zu finden, welche die Benutzer von der Relevanz und dem Nutzen Ihres Projekts überzeugen. Zum Beispiel suchen Sie nach Geldmitteln, um ein Restaurant oder ein Hotel zu eröffnen. Überlegen Sie, wie es der Infrastruktur Ihrer Stadt hilft, wie es ihre touristische Attraktivität verbessert und die Einheimischen erfreut.

Top 7 Crowdfunding-Plattformen, welche sich perfekt für den Start Ihres Geschäfts eignen

  1. Kickstarter. Einer der beliebtesten Crowd-Services, bei welchem täglich mehrere tausend neue Projekte gestartet werden. Es wird angenommen, dass gerade Kickstarter der Pionier für solche Plattformen wurde. Es hat ein praktisches Design, klare Regeln für die Teilnahme und eine aktive Community. Ein wichtiger Punkt: Sie können hier keine Mittel für den Betrieb eines bestehenden Unternehmens sammeln. Und wenn der angestrebte Geldbetrag nicht erzielt wird (zum Beispiel sammeln Sie eineinhalb tausend statt zwei tausend Dollar), müssen alle Investitionen an die Spender zurückgegeben werden. Der Service erhebt eine Gebühr von ca. 5% des Gesamtbetrags.
  2. Indiegogo. Es wird Ihnen helfen, Geldmittel sowohl für Ihr Geschäft als auch für die Ausbildung Ihrer Kinder als auch für wohltätige Zwecke zu sammeln. Der Dienst überweist alle gesammelten Mittel an die Autoren des Projekts, unabhängig davon, ob die Kampagne den ursprünglich angepeilten Betrag erreicht hat oder nicht. Falls Sie jedoch den erforderlichen Geldbetrag nicht gesammelt haben, behält Indiegogo anstelle einer Gebühr von 4%, ganze 9%. Zu besonderen Merkmalen der Plattform gehören eine automatische Bewertung der Beliebtheit von Projekten und die Möglichkeit, wichtige Lebensereignisse zu finanzieren (von Hochzeiten und Operationen bis zum Kauf von Häusern und Flugzeugen).
  3. RocketHub. Die Plattform ähnelt IndieGoGo. Sie eignet sich gut für Anfänger – Wenn Sie sich anmelden, haben Sie Zugriff auf einige Lektionen aus der internen „Onlineakademie“ dieses Dienstes.
  4. Booomerang. Die in Dänemark ansässige Plattform finanzierte zunächst Musikprojekte. Die Wünsche Ihrer Gründer überstiegen selten 10.000 Dollar. Jetzt hilft der Service, Investitionen und Spenden für eine Vielzahl von Unternehmen zu finden, wobei der Schwerpunkt auf sozialem Unternehmertum liegt.
  5. Boomstarter. Hier unterstützt man nicht nur Geschäftsprojekte, sondern auch Filme, welche öffentlich gezeigt werden, Bücher junger Autoren und Produkte talentierter Designer. Ihr Projekt kann für einen bestimmten Zeitraum einen unbegrenzten Betrag sammeln oder offen bleiben, bis das finanzielle Ziel erreicht ist (auch wenn es Jahrzehnte dauern wird).
  6. Planeta.ru. Eine beliebte lokale Crowd-Ressource, deren Urheber erklären, dass dieser Service „nach den Gesetzen der Russischen Föderation“ funktioniert. Die Plattform erhebt eine Gebühr von 10% des gesammelten Betrags (oder 15%, wenn das Ziel nicht erreicht wurde) und erlaubt den Projekten, nicht länger als hundert Tage zu funktionieren.
  7. StartTrack. Die Plattform zur Gewinnung von Crowd-Investitionen. Sie ist geeignet für Geschäftsleute, welche ihr Projekt entwickeln möchten, aber keinen Kredit bei Finanzinstituten beantragen wollen (oder können). 

Bauen Sie Ihr Geschäft mithilfe von Crowdfunding auf? Lassen Sie sich von diesen erfolgreichen Projekten inspirieren!

Die Gründer der Firma «EkoSnacks», welche Fruchtleder und Obstchips herstellt, sammelten die Geldmittel auf Boomstarter, um ihre erste Werkhalle zu eröffnen. Für den Start brauchte man mehr als 5.000 US-Dollar, und die Unternehmer wollten keine Kreditgeber oder andere Investoren kontaktieren. Daher erwies sich die Crowd-Plattform als die perfekte Lösung. Die Eigentümer des Unternehmens mussten sich jedoch anstrengen – ein qualitativ hochwertiges Video und eine „verkaufsfördernde“ Projektbeschreibung erstellen, über ihre Spenden-Kampagne in sozialen Netzwerken erzählen und Wege finden, ihre Website durch gemeinnützige Stiftungen zu bewerben. Als Belohnungen wurden den Investoren Fruchtleder-Geschenksets angeboten. Möglicherweise war dies der Grund für einen stark wachsenden Kundenstamm, welcher bis heute dem Projekt treu bleibt.

Anastasia Berezenetz, die Besitzerin des Cafés „Taiyaki“ in St. Petersburg, konnte auch ihren Traum verwirklichen und ihr Geschäft skalieren. Um die zweite Filiale für japanisches Street Food zu eröffnen, musste sie zuerst ihr Eigentum verkaufen und sich dann an die Crowd-Plattform Planeta.ru wenden. Dank des darauf veröffentlichten Projekts konnte die Frau 9.000 US-Dollar sammeln und zusätzliche Investitionen anziehen.

Denken Sie, dass Ihr Projekt zu spezifisch oder zu umfangreich ist, um einen erforderlichen Betrag aufzubringen? Wir sind sicher, dass Sie falsch liegen! Unter den erfolgreichen Crowdfunding-Kampagnen aus der nicht allzu fernen Vergangenheit (das Crowdfunding verbreitete sich erst 2012–2014), gab es viele riesige Projekte und ungewöhnliche Ideen. Zum Beispiel das „Oculus VR-Headset-Projekt (2,4 Millionen US-Dollar auf Kickstarter), der 3D-Drucker „Glowforge (28 Millionen US-Dollar) oder der High-Tech-Bienenstock „Flow Hive (13 Millionen US-Dollar auf Indiegogo). Investoren und Spender interessieren sich für originale Popsockets (18,5 Tausend US-Dollar auf Kickstarter), Angebote des „Schuhimperiums“ „Allbirds (120.000 US-Dollar auf Kickstarter) und unvergessliche Geschenke für die Teilnehmer der Spenden-Kampagne des großen Uhrenherstellers „MVMT“ (300.000 US-Dollar auf Indiegogo).

Auf Crowdfunding-Plattformen finden Sie Finanzmittel für die ehrgeizigsten Ideen. Das Projekt der Smartwatch „The Pebble“ brachte in den ersten anderthalb Tagen, nach der Veröffentlichung auf Kickstarter, über eine Million Dollar ein. Der endgültig gesammelte Betrag überstieg diesen Wert fast um das Zehnfache. Innovative Erfindungen werden oft viel großzügiger als geplant finanziert. Beispielsweise sammelte das Projekt für das autonome Ladegerät „POP“ rund 140.000 US-Dollar – das Dreifache des ursprünglich von seinen Gründern angekündigten Betrags.

Bei finanziellen Problemen können Sie Ihr Unternehmen mithilfe von Crowd-Ressourcen retten – ihre Benutzer spenden aktiv Geld für Projekte in schwierigen Situationen. Zum Beispiel sammelte die amerikanische Buchhandlung „City Lights Books, welche die Quarantäne im Jahr 2020 kaum überstand, in wenigen Tagen rund 300.000 US-Dollar auf der GoFundMe-Plattform. Die Bar „Sunny’sin Brooklyn, welche 2012 durch den Hurrikan „Sandy“ zerstört wurde, konnte mehr als 100.000 US-Dollar auf Kickstarter und Indiegogo für die Reparaturarbeiten und ihre Wiedereröffnung sammeln. Der kalifornische Kurort „Spring Mountain Motorsports“, welcher während der Coronavirus-Pandemie geschlossen wurde, sammelte 75.000 US-Dollar auf GoFundMe. Anstatt die erhaltenen Mittel für die Wiederherstellungsarbeiten auszugeben, beschloss die Geschäftsführung, diese unter den Mitarbeitern zu verteilen, welche in unbezahlten Urlaub geschickt wurden. Das Gleiche taten die Top-Manager des pennsylvanischen Gesellschaftsklubs „Llanerch“ – die 100.000 US-Dollar, welche auf GoFundMe gesammelt wurden, verteilte man unter den „vorübergehend entlassenen“ Mitarbeitern.

Das Crowdfunding ist eine großartige Möglichkeit, sowohl eine einmalige Veröffentlichung eines Produkts zu finanzieren als auch ein Unternehmen zu gründen, welches Chancen hat, zum größten Markt-Player zu werden. Studieren Sie verschiedene Plattformen, wählen Sie die am besten geeignete (oder mehrere gleichzeitig – warum nicht?) und erstellen Sie noch heute Ihr erstes Crowdfunding-Projekt!

Registrieren Sie sich, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken

Registrieren

Schreibe einen Kommentar